Terminvereinbarung

Bei Interesse an einem Vergabetier wird um Kontaktaufnahme via Telefon oder Mail gebeten, damit ein Termin zwecks Besichtigung vereinbart wird.

 

Heute möchten wir eine kurze Geschichte über unsere Katzen„Rosalinde“ erzählen:
„Rosalinde“ - den Namen hat sie von uns erhalten – kam kurz vor Weihnachten als Fundkatze ins Tierheim. Sie war sehr dünn, ausgemergelt und schwankte, konnte sich nicht auf ihren Füßen halten. Zuerst dachten wir, dass wäre eine alte Katze kurz vor dem Sterben. Doch eine tierärztliche Untersuchung ergab, dass Rosalinde eine Katze mit ca. 1,5 Jahren ist. Nur warum war sie in so einem schlechten Zustand? Wie ließen sie röntgen und leider war das Ergebnis nicht sehr erfreulich.
Rosalinde hat mit allen vier Beinen, bzw. auch eine Schulter ist betroffen, große Probleme und starke ältere Verletzungen. Wir können nur Vermutungen anstellen, und wir glauben, dass sie wo runter gefallen ist. Rosalinde dürfte aber auch schon vorher Probleme gehabt haben, die Knochenstruktur ist nicht die Beste. Wir und auch die Tierärzte überlegten lange wegen Operationen, ob sich hier ihre Lebensqualität verbessern oder verschlechtern würde, auch über den „letzten“ Schritt dachten wir nach, denn wir möchten keinem Tier unendliche Schmerzen bereiten.
Wir überlegten, ob einen Fuß amputieren sinnvoll wäre, oder auch Metallplatten eingesetzt werden können, doch es ist fraglich, ob dies alles 1. etwas nützt oder 2. alles nicht noch schlimmer macht.
Schlussendlich haben uns die Chirurgen von allem abgeraten.
Nun suchen wir für Rosalinde einen Wohnungsplatz, wo sie ihr Leben verbringen kann, egal wie lange es dauert. Sie kommt mit anderen Katzen klar, aber noch lieber ist ihr eine Einzelhaltung mit sehr viel Futter, denn das Fressen ist ihr Hobby. Sie ist eine liebe und sanfte Maus, die gerne viel schläft und in ihrem Bettchen es sich gut gehen lässt.
Man sollte es sich aber gut überlegen, ob man Rosalinde zu sich nimmt und nicht nur aus Mitleid handeln. Wie hoch ihre Lebenserwartung ist, ob sie vielleicht einmal mehr Medikamente oder doch Behandlungen und OPs braucht, wir können es nicht sagen. Wir möchten nur ein liebes Platzerl für unsere „Rosalinde“ finden und dass sie nicht für immer im Tierheim bleiben muss

 

Wir möchten wieder einmal unsere "verwilderte" Bande vorstellen.
Es sind drei kastrierte Katzendamen und zwei männliche Youngster (getigert), auch kastriert, die einen neuen Dosengeber suchen würden.
Sie sind leider nicht sehr handzahm, wurden meistens aus verwilderten Katzenkolonien eingefangen, die Katzendamen waren trächtig und die beiden Herren schon etwas größer und keine Babys mehr.
Alle fünf würden sich für Weihnachten einen warmen Schlafplatz, viel Futter und die große Freiheit wünschen.

131357362_3572095669511865_1360434880972
131307122_3572096069511825_6891862238080
131307114_3572094456178653_1091558822576
131330572_3572094122845353_6971083156601
131290595_3572095112845254_2030554921993
 

02252 42110

©2019 Tierheim Baden. Erstellt mit Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now